Ein positives Testergebnis muss von der testenden Stelle unmittelbar an das Gesundheitsamt gemeldet werden. Es ist dabei unerheblich, ob die Testung in einer Arztpraxis, Apotheke oder von einem anderen Dienstleister durchgeführt wurde.